Energie und Kraft im Leben

Wissen über Nahrung und mehr…

Solange ich mit Kurkuma koche sollte ich besser die Hände mit Henna machen?

Hinterlasse einen Kommentar

Ich liebe den leckeren Geschmack von Kurkuma am Essen. Seit meiner Kindheit schon kenne ich Curry – die Würzmischung aus Indien. Aber erst seit ich immer weniger Nahrungsmittel vertrug lernte ich, das gelbe Pulver wirklich zu schätzen.

Indien – Land der Farben

Die Knolle ist noch leckerer als das Pulver….

Wenn ich gefragt werde was mich in Indien am meisten beeindruckte, dann antworte ich: „Die Gegensätze.“ Am meisten berührt wurde ich freilich durch die Begegnung mit meinem geliebten Guruji Madhukar. Aber das ist eine andere Geschichte. Und wer sich dafür interessiert, der findet in meinem anderen Blog was ich dort erlebe. Die Gegensätze in Indien sind beeindruckend. Grau in grau und leuchtende Farben. Neueste Technik und mittelalterliche Werkzeuge. High-Tech Autos und Menschen, die nachts auf der Straße schlafen. Ekelhafter Gestank dringt in die Nase, kurz darauf der feinste Duft. Und Gewürze soviel das Herz begehrt. Säcke voller tiefster Farben auf dem Markt. Verkauft wird nicht in kleinen Päckchen wie in Europa – sondern Schaufelweise.

Heilsames indisches Essen

Mein erster Besuch in einem indischen Restaurant war vor ca. 20 Jahren. Mit meinem damaligen Partner und Freunden waren wir extra nach Ulm gefahren. Meine Erwartungen waren riesig. Ich hatte etwas Besonderes erwartet. Damals aß ich noch Fleisch. Ich bestellte ein vielversprechendes orientalisches Gericht – und ich bekam Gulasch. Mein Partner und meine Freunde hatten etwas anderes bestellt. Sicherlich war deren Gericht viel zauberhafter. Aber auch sie hatten alle nur Gulasch bekommen. Von diesem Abend war ich sehr enttäuscht. Damals kannte ich mich weder in authentischer indischer Küche aus – noch konnte ich die leckeren, vor Gewürzen strotzenden indischen Gerichte schätzen. Und ich war noch keine Vegetarierin. Inder sind Vegetarier. Jeder sollte das zubereiten womit er sich auskennt. Auf jeden Fall bin ich entbrannt für indisches Essen seit ich das erste Mal in Indien war. Und ich erlebe jedes Mal wieder von Neuem, dass mir dieses Essen wirklich gut tut. Es tut meinem Körper gut. Ich fühle mich wohl damit.

Vor Gewürzen strotzende Gerichte

Heute stehen in meiner Küche Kardamom, Fenchelsamen, Kreuzkümmel, Liebstöckelsamen, Nelken, Kurkumapulver, ein Mörser und noch viele weitere frische Gewürze und Kräuter. Ich habe selber gelernt wie leckeres Essen ohne jegliche Zusatzstoffe zubereitet wird. Mein Körper hat mich dazu gezwungen. Ich merkte irgendwann, dass ich auf Geschmacksverstärker & Co mit Durchfällen reagierte und ich lernte, dass es sehr klug war, darauf zu verzichten. Kochen mit Gewürzen liebe ich und ich experimentiere auch gerne damit.

Frisches Kurkuma im Reformhaus

Sehr glücklich war ich dann, als ich im Reformhaus um die Ecke frisches Kurkuma entdeckte. Es sah aus wie Ingwer? Ich war sehr überrascht, die orangene Knolle zu sehen. Begeistert kauft eich davon und bereitete es zu. Die zweite Überraschung erlebte ich dann beim Schälen und Kleinschneiden: die gelbe Farbe schien an meinen Händen zu haften – ob das wohl wieder weggehen würde? Es ging wieder weg – es klebte an meiner Kleidung und an fast allem, das ich dann anfaßte. Aber es war nicht abzuwaschen. Eine zeitlang trug ich dann Einmalhandschuhe zum Kleinschneiden. Aber ich fand es unpraktisch und ging dazu über, zu meinen gelben Händen zu stehen. Ob ich mri die Hände besser mit Henna machen sollte solange ich mit Kurkuma koche?

Die heilende Wirkung von Kurkuma

Erst als ich mich näher mit Histamin-Intoleranz beschäftigte erfuhr ich auch von der heilenden Wirkung des Kurkuma. Es soll entzündungshemmende Wirkung haben. Ich konnte nie überprüfen, ob es sich wirklich positiv auf meinen Darm auswirkt. Aber es schmeckt mir und ich koche gerne damit. Ich habe Lust, es zu kaufen und die Gerichte anzusehen und sie zu essen. Deshalb glaube ich es gerne. Die Forschungsgruppe Dr. Feil behauptet sogar, es sei eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Na dann…

Und wo können Sie Kurkuma kaufen?

Mein erstes Kurkuma kaufte ich im Reformhaus um die Ecke. Ich entdeckte es dann auch im Bioladen in der Stadt. Allerdings war es nicht immer im Angebot. Bestellen wollte es mir jedoch keiner – ich musste immer warten, bis es zufällig wieder im Verkauf war. Anscheinend teilten andere Konsumenten meine Begeisterung an der orangenen Knolle nicht. Die Händler schienen darauf sitzen zu bleiben. Zum Glück kann ich jedoch bei meinem Lieblings-Gärtner die orangene Knolle jetzt auch bestellen. Gärtnerei Hespeler macht es möglich. Danke schön. Gemahlenes Kurkuma gibt es natürlich in jedem Fachhandel. Bitte achten Sie auf Bio-Qualität. Auch wegen der fehlenden Bestrahlung kaufe ich Gewürze ausschließlich im Bioladen. Bei Sonnentor weiß ich, dass ich mich auf die Qualität verlassen kann – und das gibt’s jetzt auch im Internet.

Produkte bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-z

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Advertisements

Autor: Shivani Vogt

Psychologist and Hypnotherapist. Love to blog. Ich bin Diplompsychologin und um meine Arbeit in meiner Privatpraxis für Klinische Hypnose und Kurzzeittherapie transparent zu machen blogge ich. Das macht mir sehr viel Spaß. Außerdem blogge ich über meine Erfahrungen mit Histamin-Intoleranz und hoffe, dass diese möglichst vielen Betroffenen helfen immer weniger Symptome zu haben. In einem privaten Blog schreibe ich dann und wann Erfahrungen, die ich berührend finde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s