Energie und Kraft im Leben

Wissen über Nahrung und mehr…

Histamin-Intoleranz oder ist Dein Gehirn geswitcht?

Hinterlasse einen Kommentar

Schon länger treffe ich auf ein Phänomen, das ich erst gar nicht verstanden habe. Henning Müller-Burzler schreibt in seinem Buch „Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung“, dass er bei Patienten mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sehr oft beobachtet habe, dass der Patient „geswitcht“ sei. In diesem besonderen Zustand sei es so, dass eine Therapie – wie immer die auch aussehe – gar keine Wirkung zeigen könne: Homöopathie, Psychotherapie oder was auch immer.

Manches weicht von der Norm ab...

Manches weicht von der Norm ab…

Woran erkenne ich, dass mein Gehirn geswitcht ist? Fühlst Du Dich wie benebelt? Verwechselt Du Dinge? Tippst Du auf der Tastatur und produzierst Du ständig Tippfehler (vor allem Verwechslungen zwischen rechts und links)? Hast Du eine Blockade? Ist es Dir nicht möglich, die einfachsten Aufgaben zu bewältigen – obwohl Du theoretisch die Fähigkeit dazu hättest? Beobachtest Du bei Dir selbstzerstörerisches Verhalten?  Hast Du ständig Unfälle? Gehen Geräte kaputt? Hat Therapie bei Dir keine nachhaltige Wirkung? Bist Du vom Pech verfolgt? Dann könnte es sein, ich habe eine Lösung für Dich: Diese Phänomene können alle auftreten sofern ein Organismus sich im geswitchten Zustand befindet. Welchen Sinn macht es, dass sich mein Organismus so verhält? In meiner Arbeit mit Patienten mache ich die Erfahrung, dass es immer Sinn macht wie ein Organismus sich verhält. Lange war ich mir unsicher, ob ich diesen „Sinn“ auch hinter meiner Histamin-Intoleranz finden würde. Ich glaube, ich habe ihn gefunden: Mein Gehirn schützt sich vor zu vielen Reizen und schaltet einfach ab. Kein Wunder, dass eine HI so hartnäckig ist. Kein Wunder, dass Menschen mit Nahrungsmittel-Intoleranzen „schlecht therapierbar“ sind – schließlich ist das Gehirn ja im geswitchten Modus nicht in der Lage, sein gesamtes Potenzial zu entfalten. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist im geswitchten Modus rechts und links im Gehirn vertauscht – auf welche Weise auch immer – das ist mir nicht zugänglich. Der Sinn dahinter ist also, dass unser Organismus vor einer Überforderung bewahrt wird. Dass ein Organismus switchen kann ist überlebensnotwendig. Selbstzerstörerisches Verhalten

Auch ein Frühjahrsspaziergang kann Stress reduzieren

Auch ein Frühjahrsspaziergang kann Stress reduzieren

Dieser Begriff hört sich sehr bedrohlich an. Jedoch: Betroffene einer HI kennen das gut. Die Eliminationsdiät einzuhalten ist essenziell – zumindest für den, der symptomfrei sein oder werden möchte. Es gibt Tage, an denen ist es ganz einfach – und Tage an denen ist es einfach nicht möglich. Es gibt Betroffene, denen fällt es leichter und dann auch wieder Betroffene, die können die Diät einfach nicht einhalten – obwohl sie es sich vorgenommen hatten. Eine Erklärung dafür ist, dass es Tage gibt, an denen der Streßlevel erhöht ist und der Umschaltmechanismus des Switchings ausgelöst wird – der Betroffene isst Nahrungsmittel, die nicht im Diätplan stehen und kann nichts dagegen tun. Wie kann ich mein Gehirn entswitchen? Ein Gehirn, das geswitcht ist befindet sich quasi im Notstrommodus. Es ist als wenn jemand wieder die Sicherung eindrehen muss, damit die Zellen erneut auf voller Leistung arbeiten können und das Gehirn alle Funktionen wieder zur Verfügung hat. Dies können Sie jetzt entweder einem Therapeuten überlassen – oder Sie wenden einfach die in den folgenden Videos beschriebenen Techniken selber an. Jeder kann sie ganz leicht in seinen eigenen Alltag integrieren – es dauert nur 1 Minute. Jedes Mal wenn Sie merken, das Gehirn ist wieder geswitcht wenden Sie die Technik(en) erneut an. Wichtig ist auch zu wissen was denn den ständigen Stress auslöst. Gibt es einen aktuellen Stressor, dann wäre es gut, diesen auszuschalten, um in einem ausgeglichenen, leistungsfähigen Zustand bleiben zu können. Es ist auch wahrscheinlich, dass Sie zu den Menschen gehören, die als hochsensibel bezeichnet werden. Hilfreich ist entsprechende Fachliteratur, um immer besser zu lernen, mit dieser Fähigkeit umgehen zu können. http://www.youtube.com/watch?v=23tvNrE_qT4 Teil 1 Cortex-Technik BodyTalk System http://www.youtube.com/watch?v=eKhrcbJ7V8s Teil 2 Cortex-Texhnik BodyTalk System http://www.youtube.com/watch?v=fXQqvMjKeec 3 Übungen zum Gehirn entswitchen Was ich hier schreibe ist meine eigene Erfahrung. Ob es auch auf andere zutrifft kann ich nicht beurteilen. Falls Du jemanden suchst, der Dir hilft, Deinen Organismus zu entstressen kann ich einen Anwender des BodyTalk Systems nur wärmstens empfehlen.  Ein Ausgleich reduziert den Streßlevel insgesamt, reduziert den Stress-Schwellenwert und unterstützt die Rechts-Links-Balance des Gehirns. Was hast Du zu verlieren, wenn Du es ausprobierst? Ich bin dankbar, wenn Du mir Deine Erfahrungen dazu hier schilderst.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Dumpingsyndrom – Ursache für Symptome auch bei HI?
Histamin-Intoleranz – was sagt die Ayurvedische Medizin?
Histamin-Intoleranz – was hilft wirklich?
Mit Hormonyoga gegen Histamin-Intoleranz?

Artikel bei Amazon:



Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-3x … oder einen Kommentar hinterlassen .… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

 Bilder: Shivani Allgaier

Advertisements

Autor: Shivani Vogt

Psychologist and Hypnotherapist. Love to blog. Ich bin Diplompsychologin und um meine Arbeit in meiner Privatpraxis für Klinische Hypnose und Kurzzeittherapie transparent zu machen blogge ich. Das macht mir sehr viel Spaß. Außerdem blogge ich über meine Erfahrungen mit Histamin-Intoleranz und hoffe, dass diese möglichst vielen Betroffenen helfen immer weniger Symptome zu haben. In einem privaten Blog schreibe ich dann und wann Erfahrungen aus meinem privaten Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s