Energie und Kraft im Leben

Wissen über Nahrung und mehr…


Hinterlasse einen Kommentar

Das Mittel gegen die Übelkeit

Mir hat es oft geholfen. Deswegen steht auch eins davon im Badezimmer und ein kleines Fläschchen ist in meiner Handtasche: Olbas Tropfen!

Begleitet mich schon sehr lange

Seit meiner Kindheit kenne ich die Tropfen bereits. Ein Freund der Familie präsentierte das kleine Fläschchen eines Tages als seine Wunderwaffe gegen Kopfschmerz. Ich weiß nicht warum ich mir das so sehr gemerkt habe. Bis vor drei Jahren war diese Information für mich schlicht überflüssig gewesen. Aus irgendeinem Grund ist es in meinem Kopf hängen geblieben.

Übelkeit einfach wegschnüffeln

Ein wichtiger Begleiter gegen Übelkeit

Eher zufällig bin ich beim Zähneputzen draufgekommen. Das Menthol in der Zahnpasta muss wohl bewirkt haben, dass meine Übelkeit hinterher weg war oder zumindest so reduziert, dass es mir auffiel. Erst Tage später kapierte ich den Zusammenhang. Am nächsten Tag, als ich Übelkeit hatte probierte ich es aus und schnüffelte an der Zahnpaste – es wirkte. Nachdem mir klar war, dass der frische Duft hilft, um frei von Übelkeit zu sein fielen mir sofort die Pfefferminztropfen ein und seither begleiten sei mich in der Handtasche.

Kurz- oder langfristig?

Das Wichtigste, um frei von Übelkeit zu sein ist freilich, dass die Lebensmittel gemieden werden, die Übelkeit auslösen. Wenn dies jedoch mal nicht klappt, dann ist es kurzfristig sehr erleichternd, die Tropfen zur Hand zu haben. Eine Dauerlösung ist es ganz sicher nicht. Übelkeit bedeutet, dass im Verdauungssystem etwas nicht stimmt. Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen denken, Sie möchten lieber nicht auf bestimmte Nahrungsmittel verzichten und lieber mit Ätherischen Ölen gegen die Übelkeit vorgehen – ich glaube, dass es sich auf Dauer nicht auszahlen wird. Ich bin davon überzeugt, so ruinieren Sie Ihren Körper.

So hilft es gegen Kopfschmerz

Wenn Sie die Tropfen an die Schläfe und in den Nacken auftragen, dann bewirken sie dort, dass sich die Gefäße zusammenziehen. Dadurch kann es sogar dazu kommen, dass Kopfschmerz verschwindet. Funktioniert zwar nicht so gut bei Migräne-Kopfschmerz. Aber versuchen können Sie es ja mal. Fühlt sich zumindest herrlich erfrischend an!

Und wo kann ich die Tropfen kaufen?

In jeder Apotheke und auch in jedem Reformhaus hatte ich bisher Erfolg, die Olbas-Tropfen zu finden. Ich mache hier keine Werbung, weil ich von denen Geld dafür bekomme. Ich freue mich, wenn Sie die Tropfen im Link unten über Amazon bestellen, dann gibt es für mich eine klitzekleine Provision. Grundsätzlich können Sie natürlich jedes andere Pfefferminzöl gegen die Übelkeit benützen – oder wie ich an der Zahnpasta schnüffeln…

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Sie haben keine Histamin-Intoleranz, Sie sind durstig?

Magnesium-Mangel Symptome und Behandlung

Histamin-Intoleranz – oder ist Ihr Gehirn geswitcht?

Die Tropfen bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-W

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Bild: Shivani Allgaier

Advertisements


Ein Kommentar

Endlich schmerzfrei und gute Stimmung bei Histamin-Intoleranz

Immer öfter unter Kopfschmerz zu leiden und unter schlechter Stimmung kann sehr zermürbend sein. Nach zwei Jahren Leidenszeit und einem Arzt, der meinte, dass meine Symptome wieder von alleine besser werden beschloß ich, die Sache selber in die Hand zu nehmen.

In Foren gibt es einen ganzen Dschungel an Tipps und Erfahrungen

Reinigungskraft des Wassers

Im Internet fand ich viele Ratschläge und Erfolgsrezepte von Betroffenen. Ich wußte gar nicht womit ich als erstes anfangen sollte. Ich entschied mich für die Colon-Hydro-Therapie. Zwar wurde das im Internet kontrovers diskutiert, aber mein Gefühl sagte mir, dass ich damit weiterkommen würde. Meine Erwartung war, dass ich durchgespült werde und danach alles gut sein soll. Nach einiger Zeit hat sich diese Entscheidung zwar als sehr gut herausgestellt – aber die Wirkung kam anders als erwartet.

Zum ersten Mal seit langem schmerzfrei und guter Stimmung

Die Heilpraktikerin klärte mich dann auf, dass es nicht um die Reinigung des Darmes im eigentlichen Sinn ginge. Sie sagte, dass auch der Darm verspannt sein könne und durch die vielen Durchfälle regelrecht verkrampft sei. Eine Aufgabe der Darmspülung sei es neben der Reinigung, den Darm zu entspannen und wieder zu Eigenbewegungen anzuregen. Wie richtig das ist kann ich nicht nachprüfen. Aber die Wirkung hat mich überzeugt. Heute weiß ich: Die Colon-Hydro-Therapie war der entscheidende Wendepunkt zu meinem Wohlbefinden. Nach der ersten Spülung war ich für zwei Tage schmerzfrei und hatte gute Stimmung. Was für eine Erleichterung. Schmerz und Niedergeschlagenheit kamen zwar dann wieder zurück – aber ich wußte, dass diese beiden Symptome mit dem Darminhalt in Zusammenhang stehen. Nach den weiteren Spülungen erging es mir jeweils gleich und ich war sehr froh, dass ich mich dafür entschieden hatte obwohl auch viele davon abgeraten hatten. Heilung war es nicht – aber ich wußte jetzt was mir weiter helfen konnte.

Die Lösung für zu Hause

Ich habe mir ein Klistier besorgt und habe zu Hause täglich Einläufe gemacht. Mein Klistier faßt ca. 1 l Wasser und ich habe alles Mögliche zum Spülen ausprobiert. Am liebsten verwendete ich morgens den Tee vom Vortag für den Einlauf. Ich testete auch reines Wasser – kalt oder warm – Einläufe mit Kaffee oder mit Bachblüten. Was davon besser war oder nicht so gut kann ich nicht sagen. Ich habe den Eindruck es war wichtig, den Darm so schnell wie möglich vom Inhalt zu befreien. Was außer Wasser ich dafür verwendete scheint mir nicht wirklich wichtig zu sein. Ich war von da an wieder ständig schmerzfrei und guter Stimmung.

Von da an ging es Berg auf

Langsam konnte ich an manchen Tagen auf den Einlauf verzichten bzw. spürte durch den Flush im Gesicht oder ein Ziehen im Bauch, dass es wichtig ist, wieder einen zu machen. Ich lernte auch noch feiner zu erkennen auf welche Lebensmittel oder Inhaltsstoffe ich reagierte. Dass ich durch die täglichen Einläufe jedoch nur Symptome beseitigte war mir klar. Ich musste weiter suchen, weiter forschen. Aber jetzt hatte ich genügend Kraft und auch genügend Aufmerksamkeit, mich weiter auf die Suche zu machen. Endlich.

Und wo gibt es ein Klistier zu kaufen?

Sie bekommen ein gutes Klistier in der Apotheke um die Ecke oder im guten Reformhaus. Auch Sanitätshäuser haben Klistiere im Angebot. Und natürlich können Sie diese auch im Internet bestellen.

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Welcher Essig bei Histamin-Intoleranz?

Histamin-Intoleranz und Symptome nach dem Sex

Entspannung leicht gemacht

Schwache Nebennieren bei Histamin-Intoleranz?

Produkte bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-o

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Foto: Pitopia