Energie und Kraft im Leben

Wissen über Nahrung und mehr…


Ein Kommentar

Blütenbrot der Brotbelag nicht nur bei Histamin-Intoleranz

Seit einiger Zeit bin ich Liebhaberin von Kräutern. Ich genieße alles was ich auf meiner schönen Dachterrasse anbauen kann und vor allem was ich in der freien Natur finde.

Liebliche Rosmarinblüte im April.

Liebliche Rosmarinblüte im April.

Blüten von essbaren Pflanzen

Dass man Blüten essen kann habe ich schon als Kind von meinem Vater gelernt. Ich erinnere mich noch daran, wie er die Blüte vom  Wiesenbocksbart pflückte, sie in den Mund steckte und mir der Atem stockte: das soll essbar sein? Ich glaube, als Kind hatte ich damals sogar Angst, dass es ihm schaden könnte – hatten mir Mutter und Großmutter doch eingebläut, dass ich auf keinen Fall das Grün und die Blüten ihrer sorgsam gepflegten Zierblumen in den Mund stecken sollte. Heute weiß ich, dass auch die Blüten von Veilchen sehr gut genießbar sind. Zumindest hat mir Frau Hespeler von meiner Lieblings-Gärtnerei angeboten, dass ich mir bei Ihnen für besondre Anlässe durchaus einige der bunten Blüten „klauen“ dürfe. Es mache sich einfach gut, für Gäste das Essen als Überraschung mit einer Blüte zu garnieren. Diese seien auch garantiert biologisch gedüngt und sie verbürge sich, dass ich sie essen könne.

Der Duft der Toskana

Niemals hätte ich Rosmarin in Zusammenhang gebracht mit wunderschönen Blüten. Ich kannte früher das Harz-Gewächs mit den duftenden Nadeln nur von den legendären Rosmarin-Kartoffeln. Während der Guru Purnima Celebration mit meinem geliebten Guruji in der Toskana bin ich zum einen im Zauber des Göttlichen, im Zauber des Einssein eingehüllt. Ich verbinde jedoch diese Tage auch immer sofort mit der Erinnerung an den Duft von Lavendel und Rosmarin.

Sobald die Zeremonie und die Feier abgeschlossen sind beginnt eine freudige, ekstatische Party unter freiem Himmel, die Körper bewegen sich voller Freude bis zum Sonnenaufgang. Tanzen eingehüllt in den Duft von Lavendel und Rosmarin. Wie gesagt, von daher kannte ich Rosmarin. Dass er nicht nur wunderbar duftet, sondern auch sehr liebliche Blüten trägt, das weiß ich erst seit ich diese Pflanze auf der Dachterrasse anbaue. In meinem vorigen Garten hatte er wohl nicht so einen schönen Sonnenplatz. Seit ich in dieser Wohnung bin blüht der Rosmarin mit wunderschönen, zart fliederfarbenen Blüten.

Die mache ich mir aufs Brot

Dinkelbrot mit Rosmarinblüten

Dinkelbrot mit Butter und Rosmarinblüten

Ich verziere gerne mein Frühstück mit kleinen Salbei-Blättchen und den Blüten der Kräuter von der Terrasse. Heute früh hatte ich spontan den Impuls, mir die Farbenpracht aufs Butterbrot zu geben. Es sieht nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch noch gut. Oft lese ich in den Gruppen im Internet wo Menschen mit Histamin-Intoleranz sich austauschen die Frage: „Was mache ich mir nur auf’s Brot?“  Wer Brot verträgt kann sich schon glücklich schätzen. Die sonst üblichen Brotaufstriche fallen weg: Fleisch, Wurst – für mich sowieso keine Frage da ich mich vegetarisch ernähre. Frischkäse enthält meist Zusatzstoffe, die unverträglich sind. Hefe-Pasten gehen gar nicht, da ich nach wie vor auf nichts schlimmer reagiere als auf Glutamat und Hefextrakte. Tomaten gehen momentan auch wieder – aber ich esse sie nur ganz selten. Was liegt da näher, als sich das frische Grün und die frischen Blüten aus dem Garten aufs Brot zu legen? Yummie… es duftet fein und schmeckt auch sehr gut.

histaminarm

Falls Du noch nicht weißt was verträglich ist experimentiere lieber nicht mit Brot. Halte erstmal Deine Diät ein und nimm ein Nahrungsmittel nach dem anderen dazu. Greife nicht zu früh zum Brot. Oft besteht gleichzeitig zur Histamin- auch eine Glutenunverträglichkeit oder zu viele Kohlenhydrate sind unverträglich. Deshalb verzichte in dieser Phase lieber erstmal auf Brot. Der Fokus sollte zunächst darauf liegen, den Darm wieder aufzubauen. Ich vertrug am allerbesten Brot aus Dinkel. Heute backe ich mir hin und wieder ein Brot aus Flohsamenschalen – der Laib Brot, der auch mein Leben verändert hat.

Welchen Brotbelag liebst Du?

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Histaminarme Soße ohne Tomaten

Magnesiummangel – Symptome und Behandlung

Gewußt wie – histaminarm Kochen

Histamin-Intoleranz – was hilft wirklich?

Ein Laib Brot, der Dein Leben verändern könnte?

Produkte dazu bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-5X

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Bilder: Shivani Allgaier