Energie und Kraft im Leben

Wissen über Nahrung und mehr…


2 Kommentare

Hautreaktionen mildern bei Histamin-Intoleranz

Meerwasser ist gesund für die Haut.

Meerwasser ist gesund für die Haut.

Zu Beginn konnte ich die Haut-Symptome nicht so richtig zuordnen. Erst als ich wußte woran ich litt und begann, Literatur zu lesen, kapierte ich, dass auch die Haut-Symptome mit meiner Histamin-Intoleranz zusammen hingen.

Reaktionen einfach wegbaden

Wer eine Badewanne hat, für den ist es einfach: Badewasser einlassen, Basesalz hinzufügen und fertig ist das Entspannungsbad. Doch es entspannt nicht nur – die Haut beruhigt sich. Histamin-Beulen werden kleiner und treten weniger häufig auf, Rötungen verschwinden, Juckreiz legt sich, die Haut wird insgesamt rosiger und fühlt sich angenehmer an. Vielleicht werden ja sogar über diese Art Mineralien in der Körper aufgenommen? Wer weiß – beim Magnesium funktioniert das ja auch? Und wenn Magnesiumchloridhexahydrat auch im Meerwasser enthalten ist, dann müßte es doch auch möglich sein, einen Magnesiummangel über Baden im Meerwasser zu beheben? Ich bin mir sicher, es würde sich lohnen, darüber Forschungen anzustellen – aber damit ist ja kein Geld zu verdienen, nicht wahr?

Aber auch ohne Badewanne lassen sich die Symptome mildern. Denn auch einfaches Wasser mildert die Symptome. Nicht so stark wie wenn Sie in Basesalz baden – aber dennoch spürbar. Wasser hat einfach heilende Kräfte.

Vielleicht interessiert Sie auch dieser Artikel?

Magnesium-Mangel – Symptome und Behandlung

Qi Gong – ob ich es 100 Tage schaffe?

Histamin-Intoleranz, was hilft wirklich?

Produkte bei Amazon:

Ich freue mich wenn Sie ihn auf Facebook, Twitter, Google+ oder per Email weiterempfehlen. Hier die Kurz-URL zum Kopieren: http://wp.me/p2Lqxt-1v

… oder einen Kommentar hinterlassen

.… oder die neuen Artikel per RSS abonnieren.

Advertisements